Reisewetter

Eine Wettervorhersage für La Palma ist nicht immer einfach.

Prognosen und Wetterdaten für das Reisewetter auf der Kanaren Insel La Palma.
Je nach Urlaubsort kann das auf jeder Inselseite unterschiedlich sein. Wassertemperaturen auf La Palma und den restlichen Kanaren sind recht konstant, aber Lufttemperaturen, Windrichtung und Regentage können sich mehrmals täglich ändern.

Wer seinen Urlaub mit Aktivitäten wie Tauchen, Wandern und Ausflüge verbringen möchte, sollte das Wetter im Auge behalten. Das aktuelle Reisewetter ist auch für die Anreise nach La Palma nicht unbedeutend denn je nach Wetterlage muss bei Flügen oder Fährverbindungen mit Beeinträchtigungen gerechnet werden.

La Palma Klimatabelle und Wassertemperaturen

Hier finden sie durchschnittliche Wetterdaten seit 1981. Gemessen am Airport La Palma. Quelle: AEMET

Sonne und Regentage

Wetterdienste für La Palma

Hier sind noch einige Wetterseiten bei denen sie aktuelle Wetterdaten und Wetterprognosen für ihren Urlaub auf La Palma finden.

Aktuelles La Palma Wetter in der Hauptstadt:

2 bis 3 Grad mehr Wassertemperatur!
Die Wassertemperatur liegt auf La Palma im Mittel 2 Grad höher als auf den restlichen Inseln der Kanaren. Auch das verdanken wir der Nähe zum Kanarenstrom. Bessere Bedingungen werden sie für einen Tauchkurs nur schwer finden.

Ewiger Frühling auf La Palma

Keine heißen Sommer, keine kalten Winter!
La Palma hat den Ruf „Insel des ewigen Frühlings“ erhalten. Hier können sie im Winter noch im Meer schwimmen und im Hochsommer in den Bergen wandern.

La Palma ist ein ganzjähriges Reiseziel, das dem Taucher Wassertemperaturen von 18 bis 19 Grad im Winter und 22 bis 25 Grad im Sommer bietet.

Durch Tropennahe Äquatorlage ist es nie kalt, nie heiß. Dennoch gibt es, wenn auch nicht so ausgeprägt, wie in Mitteleuropa übliche Jahreszeiten. Da Passatwinde und der Kanarenstrom für eine stetige Änderung sorgen, kann die Klimatabelle nur ein grober Anhalt sein.

Die tiefsten Temperaturen, die im Winter gemessen wurden, liegen bei +12 Grad, die höchsten im Sommer bei +36 Grad.

Badewetter am Atlantik

Wind und Welle, Zustand des Meeres in den kommenden Tagen.

Ohne Regen kein Grün – Gute und schlechte Wetterseite!
Feuchte Luft zieht in etwa 600 bis 1400 Meter Höhe über den Atlantik. Stößt sie auf ein Hindernis bleiben die Wolken hängen, regnen ab und versorgen die Umgebung mit Wasser. Die lange, hohe Gebirgskette La Palmas sorgt so für einen ständigen Wasserseegen und hat der Insel La Palma den Beinamen Isla verde (grüne Insel) eingebracht.

In einigen Reiseführern hält sich hartnäckig die Aussage:
„Auf der Westseite von La Palma scheint „immer“ die Sonne, auf der Ostseite von La Palma regnet es „immer“.

Eine so pauschale Aussage ist natürlich völliger Blödsinn, den wir nach mehr als 16 Jahren Daueraufenthalt nicht unterschreiben können. Die Gebirgskette ist Wetterscheide von Ost nach West. Die Westseite von La Palma gilt als trockener, aber auch karger als der Osten. In den Monaten Oktober bis April kehrt sich die Wetterlage oft um. Wird der Nordostpassat vom atlantischen Westwind verdrängt, regnet es auf der Westseite und der Osten zeigt sich von seiner strahlenden Seite.

Wenn sie weitere Informationen zur Wetterlage für ihren Tauchurlaub möchten, kontaktieren sie einfach unser Dive Center in Los Cancajos. Wir sagen ihnen gerne, was sie auf der Isla bonita erwartet.