Tauchen vor La Palma

Im Urlaub vor La Palma tauchen!

Tauchen vor den Kanaren ist etwas Besonderes, Tauchen auf La Palma einzigartig.

Es erwarten Dich faszinierende Lava Welten unter Wasser, ganz ohne Massentourismus erlebst Du die fischreiche Einsamkeit des tief blauen Atlantik.


Tauchzeiten

Tauchzeiten bei Buceo Sub
Treff 1. Tauchgang 10 Uhr
Täglich 2 bis 3 Tauchgänge. Weitere nach Vereinbarung.

Anmeldung: Mind. 1 Tag vorab
Tauchgruppen sind auf max. 4 bis 6 Taucher beschränkt.

Nach dem die Tauchausrüstung verstaut ist, fahren wir direkt zu den, nur wenige Minuten entfernten Tauchplätzen, oder bei Bootstauchgängen, zur Anlegestelle im Hafen von Santa Cruz de La Palma.

Fahrzeiten zu den Tauchplätzen liegen zwischen 2 und 15 Minuten. Tagesfahrten zur anderen Inselseite oder besondere Aktivitäten besprechen wir mit Euch vorab.

Tauchen von Land und Boot: Je nach Wind und Wetterlage werden täglich neue Spots angefahren, auch Eure Wünsche werden dabei berücksichtigt.

Geführte Tauchgänge: Lass dir von einem erfahrenen Guide die schönsten Plätze zeigen. Die Tauchgruppen sind dabei auf max. 4 bis 6 Taucher beschränkt. Selbstständiges Tauchen: Wer lieber sein eigenes Ding macht, kann mit seinem Buddy alleine los ziehen.

Ab 10 Jahren können sich auch Kinder in die Fluten des Atlantik stürzen. Details dazu unter Kindertauchen auf La Palma.

Schnupper-Tauchen im Meer: Tauchen geht auch ohne Tauchschein. Info Discover Scuba Diving

Unterlagen die Du beim Tauchen auf La Palma nicht vergessen solltest!

Wir erkennen alle Verbände und Organisationen gleichwertig an. Ist der Tauchschein vergessen, müssen wir uns bei einem Check Tauchgang von Deiner Leistung überzeugen.

Eine ärztliche Untersuchung zur Tauchtauglichkeit ist in Spanien Pflicht und (altersunabhängig) 2 Jahre gültig. Sie kann (wenn nicht vorhanden) bei unserem Tauchmediziner vor Ort gemacht werden. Diese kostet ca. 30 Euro.

Tauchsportversicherung, (z.B. DAN, Aquamed, Vdst oder Ähnlich) ist in Spanien gesetzlich vorgeschrieben, wer keine hat, muss diese vor Ort abschließen.

Es besteht keine Verpflichtung ein Logbuch zu führen. Als Erfahrungsnachweis ist es aber gerne gesehen.

Tipps zur Ausrüstung beim Tauchen auf La Palma

Wer mit eigener Tauchausrüstung nach La Palma kommt, kann diese in der Tauchbasis sicher unterbringen. Persönliches Equipment ist in einem gesonderden Raum von der basieigenen Ausrüstung getrennt.

Neoprenanzug: Auch wenn in den Sommermonaten manchen ein Shorty reicht, wir empfehlen ganzjährig 5 bis 7 mm Nass- oder Halbtrockenanzüge.

2 getrennt Atemregler sind nicht erforderlich: Wir haben aber Flaschen mit Einzel- und Doppelventilen, falls ihr doch zwei getrennte Regler nutzen möchtet. Diese sind mit DIN und INT Anschlüss ausgestattet, so dass niemand einen Adapter benötigt.

Schwimmbadflossen sind beim Tauchen vor La Palma nicht geeignet. Wir empfehlen Geräteflossen mit Füsslingen, da Einstiege manchmal Steinig sind und der eine oder andere Seeigel im Atlantik lebt.

Zum Schluss einige Details zum Thema Tauchen La Palma

Wir finden wir neben großen Tiefen, auch sehr schöne, lichtdurchflutete Flachwasserbereiche von 8 bis 20 Meter in denen es bereits Höhlen, Torbogen, Überhängen und Canyons zu sehen gibt. Ideal für Fotografen und alle die nicht gerne Tief tauchen.

Aber auch Tieftauchen ist recht einfach, da alle Tauchplätze schöne Flachwasserbereiche zum Austauchen haben. Also kein Problem, wenn es einmal mehr als 40 Meter sind: Ein Besuch bei den seltenen schwarzen Korallen lohnt sich.

Beginner oder Profi: Egal welche Taucherfahrung Du hast. Beim Tauchen im Urlaub auf La Palma hat jeder etwas zu entdecken. Tauchgruppen werden nach Erfahrung und persönlichen Wünschen zusammen gestellt.

Tauchplatzwahl: Die Wahl der Tauchplätze sprechen wir mit unseren Gästen ab, so kommt jeder in den Genuss seine persönlichen Lieblingsplätze zu sehen. Egal, ob Land oder Bootstauchen Abwechslung ist garantiert.

Hausrifftauchen: Vom Haus ans Riff, gibt es auf La Palma leider nicht wirklich, denn die Tauchbasen sind nicht direkt am Meer weil dies das spanische Küstenschutzgesetz verbietet. Vielleicht ändert sich das ja einmal zu Gunsten der Taucher. Tauchen am Hausriff direkt von der Basis würde also bedeuten, das sie die schwere Tauchausrüstung mehrere hundert Meter vom Dive Center in Los Cancajos, ans Wasser schleppen müssten. Für einige harte Jungs sicherlich kein Problem. Bei den meisten Tauchern bleibt dabei aber der Spaß auf der Strecke.

Diese Besonderheit der Insel La Palma haben wir recht Einfach für sie gelöst. Wir fahren mit dem Auto oder Boot zum Tauchen. Das ist deutlich bequemer, als Ausrüstung schleppen und bietet mehr Abwechslung bei den Tauchplätzen. Selbst beim Tauchen in Los Cancajos fahren wir sie mit der Tauchausrüstung direkt zum Hausriff am Strand.

Auf La Palma Tauchen in einer wunderschönen Landschaft

Schnorcheltouren und Bootsausflüge: Unsere Tauchplätze sind auch für Ausflüge mit Maske und Schnorchel bestens geeignet. Beim Tauchen, egal ob von Land oder Boot, sind auch Schnorchler willkommen.