Rauer Atlantik

Sicher Schwimmen und Baden im Atlantik

Geschützt schwimmen und baden im Meer, ohne Wellen, ohne Sand und ohne Gefahr.

Das geht am besten in einem der sehenswerten Naturschwimmbecken im Nordosten von La Palma. Wenn sie einen Ausflug an die Nordostküste unternehmen, relaxen sie doch einfach bei einem Bad in Meerwasser. Ob das Chargo Azul bei San Andres y Souces im Nordosten, oder das La Fajana bei Barlovento im Norden von La Palma, beide Schwimmbäder bieten guten Schutz gegen die Wellen des Atlantiks. Dort haben sicher auch Kinder, ohne angstvolle Eltern, ihren Spaß. Es muß nicht immer Strand zum Baden sein. Die Meeresschwimmbäder haben ihre Vorzüge und sind einen Ausflug wert. Sie wurden in Lavafels geschlagen und sind mit Meerwasser gespeist.

Naturschwimmbecken

Das Naturschwimmbecken Charco Azul

Charco azul, (blaue Pfütze) ist ein von Mauern geschützter Badepool mit einem etwas tieferen Schwimmbecken und befindet sich an der rauen Nordostküste. Es wurde diesen August nach aufwendiger Renovierung wieder eröffnet. Sie finden es zwischen San Andres und dem kleinen Hafen Puerto Espindola, der ebenfalls mit seinem kleinen Strand einen Besuch wert ist. In der kleinen Poolanlage sind auch einige Liegeflächen mit Sonnenschirmen und ein Kinderbecken für den perfekten Badetag untergebracht. In den Sommermonaten, insbesondere den Wochenenden sollten sie einen kleinen Fußmarsch ein kalkulieren da es keine großen Parkplätze gibt. Die wenigen Stellplätze direkt am Schwimmbad sind meist schnell belegt.

Charco Azul

Schwimmbad La Fajana

Der Meerwasserpool im Norden der Insel bei Barlovento, erreichen sie über eine schmale, kurvenreiche Straße 6 km nördlich von Los Sauces. Ganz in der Nähe des La Fajana befindet sich auch der unter Denkmalschutz stehende alte Leuchtturm „Punta Cumpilda“ der ebenfalls einen Besuch wert ist. Das wesentlich größere Schwimmbad La Fajana wurde in gleichem Stiel wie das Charco Azul gebaut, ist jedoch um einiges größer und verfügt über saubere sanitäre Anlagen und Süßwasserduschen. Auch ein landestypisches Restaurant mit guter palmerischer Küche und Terrasse mit Blick auf zum Meer und den Schwimmbecken ist vorhanden. Ein beliebtes Pausen Ziel wenn wir im Norden von La Palma Tauchen gehen.